PRESSEMELDUNG

HEX Festival Pressefoto

Zwischen Hoffnungen nd Erwartungen:
Das HEX Festival bringt die Zukunft auf die Bühne

Vom 04. bis 08. Juli 2022 veranstalten eventives und Applaus Kulturproduktionen das neue Zukunftsfestival „HEX“ unter freiem Himmel im MMI Riddagshausen. Unter anderem werden Ranga Yogeshwar, Melanie Brinkmann, Rebecca Freitag und Anders Indset auf der Bühne zu erleben sein und mit ihren Gesprächspartnern diskutieren, worauf wir in der Zukunft hoffen dürfen und was wir erwarten müssen. Tickets für das Open Air zu Zukunftsfragen oder im Talkformat? gibt es ab sofort im Vorverkauf auf hexfestival.de, bei der Konzertkasse und auf eventim.de.

„HEX Festival – Future Talks“ ist ein neues Format, das im Sommer 2022 erstmals im malerischen Riddagshausen stattfinden wird. HEX steht für „hopes and expectations“ und wirft die Schlüsselfrage auf: “Was dürfen wir hoffen und was müssen wir erwarten?“

Das HEX Festival ist eine mehrtägige Veranstaltung mit der Zielsetzung, explizit nicht nur wissenschaftlich interessierte Personen zu erreichen. Vielmehr ist es das Ziel, einer breiten Öffentlichkeit einen sowohl unterhaltsamen als auch fachlich fundierten Zugang zu den großen Zukunftsthemen unserer Zeit zu bieten.

Das Format sieht fünf Abendveranstaltungen mit einem Schwerpunkt auf interaktiven Livetalks vor. Dabei begegnen sich mindestens drei unterschiedliche Persönlichkeiten sowie eine Moderatorin und ein Moderator auf der Bühne zu einer Diskussion über ein Thema aus Wissenschaft, Gesellschaft oder Kultur.

 

„Die Kooperation zwischen den Veranstaltern Applaus Kulturproduktionen und eventives, dem Hauptsponsor Volkswagen Financial Services und dem Haus der Wissenschaft zeigt mustergültig, auf welch große Interessensüberschneidung in der Region dieses Konzept baut. Wer die Future Talks besucht, wird in exklusivem Rahmen unterhalten und informiert,“ meint Veranstalter Paul Kunze von Applaus.

 

HEX-Programmleitung Lena Kunze (eventives) erklärt: „Junge Menschen sollen sich von den Veranstaltungen ebenso angesprochen fühlen, wie wissbegieriges Publikum im höheren Alter. Was zählt, ist allein das Interesse an Zukunftsthemen und inspirierenden Persönlichkeiten.“

 

„Die ganze Region und auch unser Unternehmen befinden sich in einem tiefgreifenden Transformationsprozess. Wir freuen uns sehr darauf, ein neues Veranstaltungsformat zu etablieren, dass sich schon heute mit den Themen von morgen beschäftigt und dazu beitragen wird, komplexe Zusammenhänge auf das Wesentliche zu reduzieren.“, ist sich Angela Kleinhans, Leitung Interne Kommunikation und Sponsoring bei Volkswagen Financial Services sicher.

 

„Die Region Braunschweig ist der Inbegriff eines modernen Innovationsstandorts. Heute arbeiten und forschen hier mehr als 15.000 Menschen in 250 Firmen des Hochtechnologie-Sektors und 27 Forschungseinrichtungen, die das Zukunftspotenzial der Region sichern. Die interdisziplinäre Struktur begünstigt Innovationen ganz besonders und deshalb sind wir der ideale Standort für dieses Festival“ weiß Jeremias Othman (Geschäftsführer Haus der Wissenschaft).

 

Dr. Thorsten Kornblum, Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig, unterstützt das Festival mit voller Überzeugung: „Expertinnen und Experten aus der Region und darüber hinaus diskutieren die großen Fragen der Zukunft und lassen die interessierte Öffentlichkeit daran teilhaben. Das zeigt die die Exzellenz und Strahlkraft des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandortes Braunschweig in besonderer Weise. Das HEX Festival ist eine großartige Idee, die ich sehr gerne unterstütze.“

 

York Schlüter gab zur Entwicklung des Festivals im Rahmen seiner Arbeit für eine neue MICE-Strategie (Meetings Incentives Conventions Events) der Stadt Braunschweig den anfänglichen Impuls: „Unsere Stadt im Herzen von Deutschland und Europa hat in den ansässigen Disziplinen der Forschung und Wissenschaft ein einzigartiges, sehr zukunftsrelevantes Profil, das mit dem HEX Festival erlebbar gemacht wird.“